Anmeldung

Olten

Filialleiter/-in 183789
Nachmittags-/Abendkurs
Fr
10.08.2018 - 07.12.2018
10.08.2018 - 07.12.2018

Zürich

Detailhandelsfachmann/-frau Art. 32 183551
Tageskurs
Mo
20.08.2018 - 25.05.2020
20.08.2018 - 25.05.2020

St. Gallen

Informationsanlass Kaderschule Detailhandel 189871
19.15 - 20.15 Uhr
Di
21.08.2018 - 21.08.2018
21.08.2018 - 21.08.2018

Telefonische Bildungsberatung

Anfrage per E-Mail

Broschüren downloaden

Allgemeine Broschüre

Infoanlässe

St. Gallen

Informationsanlass KMU Unternehmerschule 189971
17.30 - 18.30 Uhr
Di
21.08.2018 - 21.08.2018
21.08.2018 - 21.08.2018

St. Gallen

Informationsanlass Kaderschule Detailhandel 189871
19.15 - 20.15 Uhr
Di
21.08.2018 - 21.08.2018
21.08.2018 - 21.08.2018

Die Weiterbildung, in der Sie eine Schlüsselposition für die schweizweite Wirtschaftsentwicklung einnehmen

Sie haben den Lehrgang zum/-r Elektroprojektleiter/-in abgeschlossen und möchten in der Karriereleiter noch weiter aufsteigen? Mit dem Elektroinstallations- und Sicherheitsexperten (Weiterbildung zum Meister in Installationen und Sicherheit), ehemals Elektroinstallateur/-in, bietet Ihnen das SIU nicht nur eine fundierte Weiterbildung zur Unternehmensführung, sondern auch das nötige Rüstzeug, um fachkundig im Installationsbereich gemäss Niederspannungs-Installationsverordnung (NIV) zu werden.

Elektroinstallations- und Sicherheitsexperte/-in
https://www.siu.ch/system/files_force/media/siu_factsheet_elektroexperte_042018_online.pdf?download=1

2544

Eidgenössisch anerkannter Titel

Dipl. Elektroinstallations- und Sicherheitsexperte/-in HFP

Nur erfolgreiche Absolvierende der eidg. Höheren Fachprüfung dürfen diesen geschützten Titel tragen.

Einordnung in der Schweizer Bildungslandschaft

Höhere Fachprüfungen sind anspruchsvolle berufliche Weiterbildungen, die ihre Ursprünge in den Meisterprüfungen haben. Die Bildungsgänge sind praxisorientiert und fördern insbesondere die Fähigkeit zu methodischem und vernetztem Denken, zur Analyse von berufsbezogenen Aufgabenstellungen und zur praktischen Umsetzung. Höhere Fachprüfungen sind in der Schweiz in allen Berufsfeldern anerkannt. Berufs- und Branchenverbände sorgen als Prüfungsträger dafür, dass die Abschlüsse der eidgenössischen Prüfungen einen direkten Bezug zur beruflichen Praxis und zum Arbeitsmarkt haben. Wer über ein eidg. Diplom verfügt und die jeweiligen Zusatzbedingungen erfüllt, kann eine Fachhochschule besuchen und danach eine Universität oder ETH.

Ihr Nutzen

Sie übernehmen die Führung für Installations- und Sicherheitsunternehmen fachtechnisch und unternehmerisch. Das Planen, Überwachen und Verantworten von elektrotechnischen Installationsprojekten gehört zu Ihrem Alltag. Sie erstellen sicherheitstechnische Expertisen, Analysen und Elektro-Sicherheitskonzepte und beurteilen Energieerzeugungsanlagen und deren Optimierungspotenzial. Im Lehrgang lernen Sie in zweiter Linie strategisch zu führen und die elektronische Sicherheit zu verantworten. Weiter pflegen Sie Kundenbeziehungen und akquirieren Neukunden. Sie legen die Firmenstrategie nach ökologisch, sozial und wirtschaftlich nachhaltigen Grunsätzen fest und setzen sie um. Die Finanzadministration, das Marketing und die Rekrutierung und Beurteilung von Mitarbeitenden liegt in Ihrer Verantwortung.

Berufsbild

Elektroinstallations- und Sicherheitsexperten/-innen arbeiten in ihrem eigenen Unternehmen, Elektroinstallationsunternehmen, Elektrokontrollunternehmen, Planungsbüros, Elektrizitäts-Versorgungs-Unternehmen oder in der Industrie. Kerngebiete sind die Elektrotechnik, die Betriebswirtschaft und die Kundenbeziehungen. Mit ihrem erlangten Wissen verhandeln sie mit der Kundschaft, mit Behörden oder beraten diese. Sie analysieren und bewerten technische sowie gesellschaftliche Entwicklungen. Ein wesentlicher Aufgabenbereich ist der Einsatz, die Führung und Ausbildung von Mitarbeitenden. Elektroinstallations- und Sicherheitsexperten/-innen verstehen komplexe Zusammenhänge in ihrer Branche und verknüpfen ihre eigenen Fachgebiete mit denjenigen der verwandten Branchen wie Heizung, Lüftung, Klima und Sanitär. 

 

Die abgebildeten Lernfelder orientieren sich an der neuen VSEI-Wegleitung und decken die volle Vorbereitung auf die Diplomprüfung ab. Diese Fächertafel sind Richtwerte und können unter Umständen noch leicht angepasst werden.

Um den zukünftigen Anforderungen der Arbeitswelt gerecht zu werden, bietet das SIU eine neue Form der Unterrichtsgestaltung an. high-voltage-learning® ist eine revolutionäre Kombination von Lernmethoden, die auf ideale Weise die bisherigen Lernformen von physischem Präsenzunterricht und einem Fernstudium verknüpfen. high-voltage-learning ® ermöglicht lernwilligen Personen, auch bei hoher beruflicher und privater Belastung, beste Voraussetzungen eine Weiterbildung erfolgreich zu absolvieren.


Die Vorteile im Überblick

» maximale zeitliche und örtliche Flexibilität
» effizient
» nachhaltig
» berufsbegleitend (100% Arbeitspensum möglich)
» abwechslungsreich
» individuelles Lerntempo

 

 

 

high-voltage-learning® ist KEIN Fernstudium, denn im Gegensatz zu einem Fernstudium sind Sie beim high-voltagelearning® immer begleitet. Bei dieser Methode sind die Vorteile des Präsenzunterrichts und des Fernstudiums vereint.

Zulassung

Zur eidg. Höheren Fachprüfung (nach neuem Reglement) wird zugelassen, wer: 

a) die Berufsprüfung als «Elektroprojektleiter/-in Installation und Sicherheit» oder eine gleichwertige Prüfung bestanden hat; 

oder

b) Inhaber/-in des Fachausweises «Elektro-Projektleiter/-in» nach dem Reglement vom 25. Juni 2003 über die Durchführung der Berufs- und höheren Fachprüfung im Elektro- und Telematik-Installationsgewerbe ist; 

und

c) über die erforderlichen Modulabschlüsse bzw. Gleichwertigkeitsbestätigungen verfügt;

und

d) die Dispostion Diplomarbeit einreicht;

und

e) nach der Berufsprüfung mindestens ein Jahr Praxis in der einschlägigen Branche nachweisen kann.

Technische Infrastruktur:

Da der Lehrgang mit dem Modell high-voltage-learning® unterrichtet wird, ist für die Weiterbildung ein eigenes Notebook oder ein PC (idealerweise mit einem Bildschirm mit mind. 15,6 Zoll) und ein Internetanschluss Voraussetzung.

Modulprüfungen

Um die Kompetenzen und das erworbene Wissen nachzuweisen und sich für die eidgenössische Prüfung zu qualifizieren, müssen die Teilnehmenden vier Modulprüfungen mit einer Abschlussnote von 4.0 oder mehr absolvieren.

Höhere Fachprüfung (nach neuem Reglement)

Die Höhere Fachprüfung besteht aus folgenden Teilen:

1 Diplomarbeit schriftlich
2 Dokumentation schriftlich und vorgängig erstellt
3 Präsentation und Fachgespräch der Dokumentation  schriftlich und mündlich
4 Fallstudie schriftlich und mündlich
5 Technische Projektanalyse (mit Fachgespräch)    schriftlich und mündlich


Mit der Diplomarbeit haben die Absolvierenden den Nachweis zu erbringen, dass sie/er in der Lage sind, aus dem Bereich der Installation und Sicherheit  praxisorientiert und selbstständig ein Lösungskonzept zu entwickeln. Das SIU begleitet die Absolvierenden bei der Erarbeitung einer Disposition. Im Rahmen der eidgenössischen Abschlussprüfung schreiben sie mit der Hilfe einer fachlichen Betreuung aus dem Betrieb schliesslich die Diplomarbeit im Umfang von 25 bis 35 Seiten.

Änderungen vorbehalten! Die genauen Teilprüfungen und Zeiten entnehmen Sie bitte dem neuen Reglement.

Lehrgangskosten

CHF 4'950.00 pro Semester (CHF 2´475.00 mit Subventionen*)

In den Lehrgangskosten nicht enthalten sind:

Modulprüfungen CHF 3´000.00
Lehrmittel ca. CHF 400.00 pro Semester
Diplomarbeit CHF 1´500.00


*Erhalten Sie 50% Bundesbeiträge zurück
Seit Herbst 2017 gibt es für die höhere Berufsbildung Bundesbeiträge (ehemals Kantonssubventionen). Es werden 50% der Kosten für Kursgeld, Lehrmittel und Modulprüfungen vom Bund nach Absolvieren der eidg. Prüfung zurückerstattet. Lesen Sie hier mehr dazu.

Dozierende

Unsere Dozierenden sind ausgewiesene Experten auf ihrem Gebiet und verfügen über fundierte Praxiserfahrung. Sie gestalten den Unterricht nach modernen methodisch-didaktischen Grundsätzen und sorgen mit Beispielen aus dem Berufsalltag und regelmässigen Lernkontrollen für einen positiven Lernerfolg. Unsere Dozierenden pflegen den Dialog mit den Teilnehmenden, schaffen ein positives Lernklima und sprechen eine klare, verständliche Sprache.

Unsere nächsten Startdaten & Informationsanlässe

Luzern

Informationsanlass SIU Elektrotechnik 183478
18.00 - 19.30 Uhr
Do
23.08.2018 - 23.08.2018
23.08.2018 - 23.08.2018

Bern

Informationsanlass SIU Elektrotechnik 183469
18.00 - 19.30 Uhr
Di
04.09.2018 - 04.09.2018
04.09.2018 - 04.09.2018

Zug

Informationsanlass SIU Elektrotechnik 183408
18.00 - 19.30 Uhr
Di
11.09.2018 - 11.09.2018
11.09.2018 - 11.09.2018

Olten

Informationsanlass SIU Elektrotechnik 183403
18.00 - 19.30 Uhr
Do
13.09.2018 - 13.09.2018
13.09.2018 - 13.09.2018

Basel

Informationsanlass SIU Elektrotechnik 183405
18.00 - 19.30 Uhr
Di
18.09.2018 - 18.09.2018
18.09.2018 - 18.09.2018

Weitere Informationen und Wissenswertes zum Lehrgang

Anmeldung

Olten

Filialleiter/-in 183789
Nachmittags-/Abendkurs
Fr
10.08.2018 - 07.12.2018
10.08.2018 - 07.12.2018

Zürich

Detailhandelsfachmann/-frau Art. 32 183551
Tageskurs
Mo
20.08.2018 - 25.05.2020
20.08.2018 - 25.05.2020

St. Gallen

Informationsanlass Kaderschule Detailhandel 189871
19.15 - 20.15 Uhr
Di
21.08.2018 - 21.08.2018
21.08.2018 - 21.08.2018

Telefonische Bildungsberatung

Anfrage per E-Mail

Broschüren downloaden

Allgemeine Broschüre

Infoanlässe

St. Gallen

Informationsanlass KMU Unternehmerschule 189971
17.30 - 18.30 Uhr
Di
21.08.2018 - 21.08.2018
21.08.2018 - 21.08.2018

St. Gallen

Informationsanlass Kaderschule Detailhandel 189871
19.15 - 20.15 Uhr
Di
21.08.2018 - 21.08.2018
21.08.2018 - 21.08.2018