Kontakt mit WhatsApp
 

Detailhandelsfachmann Weiterbildung - Detailhandelsfachfrau EFZ mit eidg. Fähigkeitszeugnis

Detailhandelsfachmann/Detailhandelsfachfrau nach BBV Art. 32 mit eidg. Fähigkeitszeugnis

Arbeiten Sie im Detailhandel oder Verkauf und möchten den Lehrabschluss nachholen? Die abgeschlossene Grundbildung als Detailhandelsfachmann/-frau nach BBV Art. 32 bietet Ihnen Sicherheit und verbessert Ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Das SIU ist Ihre Schule in Zürich für die Lehre von Erwachsenen im Detailhandel.

Nächste Starttermine

Alle Starttermine

Kosten (ab)

CHF 7'990.00

Dauer

3 Semester
460 Lektionen

Standorte

Zürich
 

News aus dem Lehrgang

Nach neuer Prüfungsordnung Verkauf 2022+

 

Nutzen

Wenn Sie bereits Berufserfahrung haben, können Sie innert 1.5 Jahren die Lehre im Detailhandel für Erwachsene anstreben. Mit dem Fähigkeitszeugnis Detailhandelsfachmann/-fachfrau nach BBV Art. 32 verschaffen Sie sich bessere Chancen auf dem Arbeitsmarkt und Aufstiegsmöglichkeiten.

Ihr Nutzen

Als erwachsene Person können Sie den Lehrabschluss im Detailhandel nachholen und trotzdem berufstätig bleiben. Das heisst, Sie brauchen keinen Lehrvertrag und werden auch nicht zum Lehrlingslohn arbeiten müssen. Ihre Berufserfahrung im Detailhandel ersetzt die betriebliche Ausbildung im Lehrbetrieb. Die schulische Ausbildung können Sie berufsbegleitend im Lehrgang Detailhandelsfachmann/-fachfrau nach BBV Art. 32 absolvieren. Den Unterricht werden Sie gemeinsam mit anderen Erwachsenen besuchen und haben so auch die Möglichkeit ein berufliches Netzwerk aufzubauen.

Berufsbild

  • Tätigkeiten in diversen Branchen des Detailhandels (Kleider, Nahrungs- und Genussmittel etc.)
  • Fachkundige Beratung der Kundschaft
  • Information zu Eigenschaft, Pflege und Gebrauch der Artikel
  • Bestellungen, Kontrolle der Wareneingänge und Lieferlisten
  • Lagerbewirtschaftung

Teilnehmende im SIU

Unsere Teilnehmende haben ähnliche Hintergründe. Sie arbeiten bereits seit mehreren Jahren im Detailhandel und haben ein gutes Praxiswissen, jedoch keinen schulischen Abschluss wie eine Lehre im Detailhandel. Alle haben dasselbe Ziel und zwar das Fähigkeitszeugnis und somit ein wichtiger Abschluss in der Schweiz. Mit einem Lehrabschluss verbesserern Teilnehmende ihre Chancen in der Arbeitswelt, können mehr Verantwortung übernehmen oder auch höhere Weiterbildungen anstreben.

 

Inhalt

Gestalten von Kundenbeziehungen
Bewirtschaften und Präsentieren von Produkten und Dienstleistungen
Einbringen und Weiterentwickeln von Produkten und Dienstleistungskenntnissen
Interagieren im Betrieb und in der Branche
Allgemeinbildender Unterricht (Gesellschaft, Wirtschaft, Deutsch, Fremdsprache)
Schwerpunkt Variante 1 «Gestalten von Einkaufserlebnissen»
Oder Schwerpunkt Variante 2 «Betreuen von Online-Shops»

Ablauf

Der Lehgang Detailhandelsfachmann/-fachfrau nach BBV Art. 32 dauert rund 1.5 Jahre. Das SIU unterrichtet vernetzt und die Fächer sind über drei Semester verteilt.

Lehrgangsablauf_Detailhandelsfachleute_Art32

Für die optimale Vorbereitung auf das Qualifikationsverfahren bietet das SIU zusätzlich einen QV Prüfungsvorbereitungs-Workshop an. Mehr Informationen dazu sind unter dem folgenden Link ersichtlich.
 

Themeninhalte

Gestalten von Kundenbeziehungen

  • Kundenkontakt im Detailhandel gestalten
  • Kundenbedürfnisse im Detailhandel
  • Verkaufsgespräch abschliessen und nachbearbeiten
  • Kundenanfragen im Detailhandel
  •  Kundenbindung für den Detailhandel in anspruchsvollen Kundensituationen

Bewirtschaften und Präsentieren von Produkten und Dienstleistungen

  • Aufgaben im Warenbewirtschaftungsprozess umsetzen
  • Produkte und Dienstleistungen für den Detailhandel kundenorientiert präsentieren
  • Betriebsrelevante Kennzahlen
  • Kundendaten und -informationen bearbeiten

Einbringen und Weiterentwickeln von Produkten und Dienstleistungskenntnissen

  • Sich über Produkte und Dienstleistungen der eigenen Branche informieren
  • Produkte der eigenen Branche bearbeiten und Dienstleistungen der eigenen Branche kundenorientiert bereitstellen
  • Aktuelle Entwicklungen in der eigenen Branche erkennen und in den Arbeitsalltag integrieren

Interagieren im Betrieb und in der Branche

  • Informationsfluss im Detailhandel auf allen Kanälen sicherstellen
  • Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Teams im Detailhandel gestalten
  • Betriebliche Entwicklungen im Detailhandel erkennen und neue Aufgaben übernehmen
  • Eigene Arbeiten im Detailhandel organisieren und Teilaufgaben im eigenen Verantwortungsbereich koordinieren

Allgemeinbildender Unterricht

  • Gesellschaft, Wirtschaft, Deutsch, Fremdsprache

Im Schwerpunkt «Gestalten von Einkaufserlebnissen»

  • Anspruchsvolle Verkaufsgespräche im Detailhandel führen
  • Produkte- und dienstleistungsorientierte Erlebniswelten im Detailhandel gestalten
  • Kundenanlässe und Verkaufspromotionen mitgestalten

Im Schwerpunkt «Betreuen von Online-Shops»

  • Artikeldaten für den Online-Shop pflegen
  • Daten zu Onlineverkäufen und Kundenverhalten
  • Warenpräsentation und Abläufe im Online-Shop betreuen  
 

Abschlüsse

Eidgenössisch anerkannter Titel

Detailhandelsfachmann/Detailhandelsfachfrau mit eidg. Fähigkeitszeugnis

Erfolgreiche Absolventen/-innen des Qualifikationsverfahren dürfen diesen Titel tragen.

SIU Attest

Teilnehmende, die an mind. 80% aller Lektionen dieses Lehrgangs anwesend waren, erhalten ein SIU Attest.

 

Benefits / Gewinn / Vorteile

Dozierende aus der Praxis

Dozierende aus der Praxis

Dank unserem grossen und erfahrenen Dozierendenpool profitieren Sie von deren vielfältigen Praxisbeispielen.

Zwischenprüfung

Zwischenprüfung

Dank den drei Zwischenprüfungen erhalten Sie ein Bild, wo Sie stehen und können Wissenslücken bis zum QV schliessen.

Martkleader

Martkleader

Durch die enge Zusammenarbeit mit Grossfirmen und langjährige Erfahrung im Detailhandel kennt man das SIU in der Branche seit vielen Jahren.

 

Unsere nächsten Startdaten

 

Unterrichtsmodelle

Der Unterricht findet jeweils am Montag von 08.30 - 16.15 Uhr im SIU Zürich statt. 

 

Zulassung

5 Jahre allgemeine Berufserfahrung, davon mindestens 3 Jahre im Detailhandel sowie in der angestrebten Ausbildungs- und Prüfungsbranche

Zulassung zum Qualifikationsverfahren (QV)

Teilnehmende müssen mind. 5 Jahre allgemeine Berufserfahrung, davon mindestens 3 Jahre im Detailhandel, sowie in der angestrebten Ausbildungs- und Prüfungsbranche vorweisen. Wir bitten unsere Teilnehmende bis zum Start die entsprechende Zulassungsbestätigung dem SIU zuzustellen.

Zulassungsabklärung

Für die Zulassung zum Qualifikationsverfahren ist das Berufsbildungsamt Ihres Wohnkantons zuständig.

Im Kanton Zürich übernimmt die Fachstelle Berufsabschluss Erwachsene die Anfragen.

Fachstelle Berufsabschluss Erwachsene
Dörflistrasse 120
8050 Zürich

 

Sie sind sich unsicher und haben Fragen zur Zulassung oder dem Lehrgang, dann rufen Sie uns gerne an:

 

Kosten

CHF 7'990.00
inkl. Lehrmittel

Lehrgangskosten Übersicht

Kursgeld CHF 7'400.00
Lehrmittel CHF 590.00
Prüfungsworkshop (freiwillig) CHF 890.00

Zahlungsvarianten

a) vor Lehrgangsbeginn CHF 7'990.00
b) vor Lehrgangsbeginn CHF 3'090.00, vor dem 2. Semester CHF 2'500.00 und vor dem 3. Semester CHF 2'500.00
c) vor Lehrgangsbeginn CHF 1'330.00 und danach 11 Monatsraten à je CHF 660.00

Prüfungsgebühr

Die Prüfungskosten für das Qualifikationsverfahren wird von Ihrem Wohnkanton bezahlt.

 

Dozierende

Markus Jutzeler
Markus Jutzeler
Ilonka Heyn
Ilonka Heyn
SIU Dozentin Carole Schweizer-Eugster
Carole Schweizer-Eugster
SIU Dozentin Klara Bertsch
Klara Bertsch

FAQ Detailhandelsfachmann/Detailhandelsfachfrau nach BBV Art. 32 mit eidg. Fähigkeitszeugnis

Ein Detailhandelsfachmann / Eine Detailhandelsfachfrau ist in diversen Branchen im Detailhandel tätig (Kleider, Nahrungs- und Genussmittel etc.). Sie arbeiten in Fachgeschäften, Filialunternehmen, Warenhäusern oder bei Grossverteilern. Es bestehen für sie vielfältige Laufbahn- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Vom Lehrgang Detailhandelsspezialist/Detailhandelsspezialistin (Link) bis zur Höheren Fachprüfung Verkaufsleiter/Verkaufsleiterin (Link).

Ein Detailhandelsfachmann / Eine Detailhandelsfachfrau beratet die Kundschaft fachkundig und kennt die Eigenschaften, die Pflege und den Gebrauch der Artikel. Sie wickelt Bestellungen ab, kontrolliert Wareneingänge und Lieferlisten. Ebenfalls ist sie für die Lagerbewirtschaftung zuständig.

Wie viel Sie verdienen, hängt stark davon ab, in welchem Unternehmen und in welchem Kanton Sie arbeiten. Gleichzeitig ist relevant, ob sie Personal führen und im Kader sind und wie viele Dienstjahre Sie bereits angestellt sind. So würde ihr Lohn bei einer Anstellung im Kanton Zürich, ohne Kaderfunktion zwischen CHF 4'300 und CHF 4800 betragen. Falls auf Sie andere Angaben zutreffen, können Sie Ihr Lohnprofil mit dem Lohnrechner des Bundes berechnen.

Einerseits kann der Lehrabschluss direkt nach der obligatorischen Schulzeit absolviert werden. Möchte man den Lehrabschluss als Erwachsene nachholen, kann man das Eidgenössische Fähigkeitszeugnis beim SIU nachholen und trotzdem berufstätig bleiben. Das heisst, Sie brauchen keinen Lehrvertrag und werden auch nicht zum Lehrlingslohn arbeiten müssen. Ihre Berufserfahrung im Detailhandel ersetzt die betriebliche Ausbildung im Lehrbetrieb.

Mit dem Fähigkeitszeugnis Detailhandelsfachmann/-fachfrau nach BBV Art. 32 verschaffen Sie sich bessere Chancen auf dem Arbeitsmarkt und Aufstiegsmöglichkeiten. 

Um die Ausbildung zum / zur Detailhandelsfachmann / Detailhandelsfachfrau absolvieren zu können, müssen Teilnehmende 5 Jahre Berufserfahrung und davon mind. 3 Jahre im Detailhandel ausweisen können.

Weitere Lehrgänge, die Sie interessieren könnten

SQS ISO 21001 (Zertifiziertes Managementsystem)
IQNet (Certified Management System)
www.ausbildung-weiterbildung.ch