Kontakt mit WhatsApp
 

Dipl. Elektrotechniker HF - Techniker HF in der Elektrotechnik

Dipl. Techniker/-in HF Elektrotechnik

Möchten Sie in der Elektroinstallationsbranche aufsteigen, Ihren Traumjob suchen und finden und mehr Verantwortung übernehmen? Im Kombinationslehrgang Elektroprojektleiter/-in mit eidg. Fachausweis und dipl. Techniker/-in HF Elektrotechnik haben Sie die Möglichkeit Ihr Wissen in der Elektroplanung und Installation sowie Themenbereichen wie Energietechnik oder Gebäudeautomation zu vertiefen.
Für die Zulassung zum Studium an der Höheren Fachschule ist keine Maturität erforderlich.

Nächste Starttermine

  • Bern
    12.04.2023
    Mo/Mi/Sa
  • Olten
    12.04.2023
    Mo/Mi/Sa
  • Zürich
    12.04.2023
    Mo/Mi/Sa

Weitere Starttermine

Kosten (ab)

CHF 2'290.00
(pro Semester unter Vorbehalt von Subventionsabzügen nach HFSV)

Dauer

6 Semester
1176 Lektionen (zzgl. Lernvideos)

Standorte

Bern, Olten, Zürich
 

Nutzen

Ist Ihr Ziel die Selbständigkeit oder eine Funktion als Abteilungsleiter/-in in einem grösseren Betrieb? Suchen Sie eine Ausbildung, die Sie wirklich weiterbringt? Mit diesem Lehrgang können Sie anspruchsvolle Aufgaben und Führungsfunktionen in der Elektroinstallationsbranche übernehmen.
Ausserdem zeigen Sie Ihrem Arbeitgeber, dass Sie nebst der technischen Ausbildung ein ganzheitliches betriebswirtschaftliches Wissen vorweisen und anwenden können.

Ihr Nutzen

Sie erhalten ein breites betriebswirtschaftliches Knowhow und spezialisieren sich in branchenwichtigen Fächern wie Energietechnik und Gebäudeautomation. Durch Fächer wie Netzwerktechnik, Automation und Programmieren können sie Speziallösungen entwickeln.

Als dipl. Techniker/-in HF Elektrotechnik stehen Ihnen interessante Berufe im Bereich der Elektroinstallationstechnik, in einem Kontroll- oder Elektrizitätsversorgungsunternehmen oder ähnlichen Unternehmen offen. Einen ersten Überblick über diese technische Ausbildung, das Start-Datum, die Lektionen, die Zulassung und mehr finden Sie auf dieser Seite. An unserem Info-Anlass können Sie alle Details über das Angebot und den gewünschten Lehrgang des SIU erfahren.

Berufsbild

  • Eigener Elektroinstallations- oder Planungsbetrieb führen
  • Grössere Teamverantwortung in einem Betrieb übernehmen
  • Leiten von grösseren Projekten
  • Tätigkeit in einem Kontrollunternehmen oder Elektrizitätsversorgungsunternehmen
  • Spezialisierung und Vertiefung in Energietechnik oder Gebäudeautomationsbereich
  • Erlangen der Kontrollberechtigung nach NIV oder der Fachkundigkeit durch die Praxisprüfung
 

Inhalt

Die Lehrgänge Elektroprojektleiter/-in mit eidg. Fachausweis und dipl. Techniker/-in HF Elektrotechnik werden kombiniert angeboten. Nach 4 Semestern im Lehrgang Elektroprojektleiter/-in kann mit nur zwei weiteren Semestern noch der HF-Abschluss in Elektrotechnik absolviert werden. 

Ablauf

Themeninhalte

 

Abschlüsse

Eidgenössisch anerkannter Titel

Dipl. Techniker/-in HF Elektrotechnik

Erfolgreiche Absolventen/-innen der Höheren Fachschule dürfen diesen geschützten Titel tragen.

Option

Sie können parallel während des Lehrgangs die Abschlüsse «Elektroprojektleiter/-in mit eidg. Fachausweis» nach neuem Reglement und «Fachfrau/-mann Unternehmensführung KMU mit eidg. Fachausweis» erlangen.

 

Benefits / Gewinn / Vorteile

Modularität

Modularität

Dank einzigartiger Modularität sind mehr als ein eidg. Abschluss möglich. Zusätzlich können nach vier Semestern die eidg. Prüfungen Fachleute Unternehmensführung KMU und Elektroprojektleiter/-in abgeschlossen werden.

Zeitliche und örtliche Flexibilität

Zeitliche und örtliche Flexibilität

Mit dem Unterrichtsmodell high-voltage-learning® werden zeitliche und örtliche Flexibilität gewährleistet, so dass auch Personen trotz privater und beruflicher Auslastung erfolgreich eine Weiterbildung absolvieren können.

Individuelles Lerntempo

Individuelles Lerntempo

Dank der Kombination von Präsenzunterricht, Online-Unterricht und Lernvideos, die eigenständig bearbeitet werden, kann das eigene Lerntempo bestimmt werden. Lernkontrollen helfen, um das angeeignete Wissen aus den Lernvideos zu überprüfen.

 

Unsere nächsten Startdaten

 

Unterrichtsmodelle

Der Lehrgang Techniker/in HF Elektrotechnik wird im revolutionären Unterrichtsmodell high-voltage-learning® angeboten, das eine maximale zeitliche und örtliche Flexibilität verspricht, so dass Sie trotz hoher beruflicher und persönlicher Belastung eine Weiterbildung erfolgreich absolvieren können.

high-voltage-learning®

Das Unterrichtsmodell high-voltage-learning® ist eine revolutionäre Kombination von Lernmethoden, die auf ideale Weise die bisherigen Lernformen von physischem Präsenzunterricht und einem Fernstudium verknüpfen. high-voltage-learning® ermöglicht lernwilligen Personen auch bei hoher beruflicher und privater Belastung, beste Voraussetzungen eine Weiterbildung erfolgreich zu absolvieren.

Teilnehmende haben im Schnitt zwei- bis dreimal im Monat an einem Samstag einen klassischen Präsenzunterricht, wie man ihn in anderen Weiterbildungen kennt. Gleichwohl «sehen» sie sich etwa sechsmal im Monat an einem Abend und halten den Unterricht online über eine neuartige Software. Bild- und Tonübermittlungen reagieren in Echtzeit und lippensynchron. Anschliessend bearbeiten die Teilnehmenden Lernvideos, welche in kurzen Sequenzen ein Thema erklären und visualisieren.  

Die Vorteile im Überblick

  • maximale zeitliche und örtliche Flexibilität
  • effizient
  • nachhaltig
  • berufsbegleitend (100% Arbeitspensum möglich)
  • abwechslungsreich
  • individuelles Lerntempo

 

Zulassung

Um die Höhere Fachschule anzutreten, sind die foglenden Zulassungskriterien erforderlich.

Prüfungsfrei in den Kombinationslehrgang aufgenommen wird, wer über ein einschlägiges Fähigkeitszeugnis verfügt. 

  • Elektroinstallateur/-in EFZ (Elektromonteur/-in)
  • Elektroplaner/-in EFZ

Für Zulassung ist zudem der Nachweis einer einschlägigen Berufstätigkeit von mindestens 50% während des Besuches des Lehrgangs zu erbringen.

Inhaberinnen und Inhaber anderer Fähigkeitszeugnisse (z.B. Elektroniker/-in EFZ, Automatiker/-in EFZ, Polymechaniker/-in EFZ, Gebäudetechnikplaner/-in EFZ usw.) können auf Antrag «sur-dossier» aufgenommen werden. 

Technische Infrastruktur

Da der Lehrgang mit dem Modell high-voltage-learning® unterrichtet wird, ist für die Weiterbildung ein eigenes Notebook (mit Office 365 und Touchfunktion bzw. Stiftunterstützung) und ein Internetanschluss Voraussetzung. Den Unterricht können Sie mit jedem Betriebssystem besuchen. Für die Verwendung des Zeichenprogramms RED-CAD wird ein Windows-Betriebssystem oder deren Oberfläche benötigt. Ebenfalls erforderlich ist ein Taschenrechner des Modells TI Nspire CX II-T CAS.

Nachweis von Englisch Niveau

Englisch ist ein Pflichtbestandteil der SIU-HF-Ausbildung und muss von allen Teilnehmenden nachgewiesen werden. Das SIU bietet keinen entsprechenden Kurs an. Der Nachweis muss das Sprachniveau Level A2 oder höher nach dem European Framework of Reference for Languages (CEFR) beinhalten. Der Nachweis muss spätestens 1 Monat vor Ende des 6. Semesters erbracht werden.

Damit Sie sich einen Überblick über Ihr derzeitiges Sprachniveau machen können, haben wir für Sie einen «Selbsteinstufungstest Englisch» inkl. Lösung erstellt. Bitte beachten Sie, dass das Ergebnis des Tests lediglich als Empfehlung zu verstehen ist.

 

Kosten

CHF 2'290.00 pro Semester
unter Vorbehalt von Subventionsabzügen nach HFSV*

Lehrgangskosten Übersicht

Semestergebühr CHF 2'290.00    

Nicht im Preis inbegriffen sind:

  • Lehrmittel
  • Fach Englisch
  • Diplomprüfungsgebühr von CHF 1'800.00
  • Alle Prüfungsgebühren der optionalen Zwischenabschlüssen
  • Intensiv-Trainings

*Die Interkantonale Vereinbarung über Beiträge an die Bildungsgänge der höheren Fachschulen (HFSV) regelt die Höhe der Beiträge, die ein Kanton für den Schulbesuch seiner Studierenden leistet. Bei der SIU können die Teilnehmende des Diplomlehrgangs «dipl. Techniker/-in HF Elektrotechnik» diese Beiträge geltend machen. Welche Bedingungen müssen erfüllt sein? Lesen Sie hier mehr zu den Unterstützungsgelder.

 

Informationen herunterladen

 

Dozierende

Markus Bachmann
Markus Bachmann
Sanela Martel
Sanela Martel
Roger Gärtner
Roger Gärtner
René Lischer
René Lischer
Dani Lindenmann
Dani Lindenmann
Andreas Kessi
Andreas Kessi
Paul Brand
Paul Brand
Mario Burger
Mario Burger
Roger Gründler
Roger Gründler
SIU Dozent Hansueli Homberger
Hansueli Homberger
Marko Markovic
Marko Markovic
Simon Scheurer
Simon Scheurer
Peter Wilhelm
Peter Wilhelm
Patrik Rappo
Patrik Rappo
Rolf Hofer
Rolf Hofer
Stephan Geisser
Stephan Geisser
Andreas Leuthold
Andreas Leuthold
Andreas Kläger
Andreas Kläger
Peter Häfliger
Peter Häfliger
Peter Studer
Peter Studer
SIU Dozent Simon Ausserlechner
Simon Ausserlechner
Roman Lötscher
Roman Lötscher
Thomas Wehrli
Thomas Wehrli
Christian Zwicky
Christian Zwicky
SIU Dozent Christofer Roth
Christofer Roth
SIU Dozent Matthias Grob
Matthias Grob
Rene Koch
Rene Koch
Antonio Prioli
Antonio Prioli
Roger Schneider
Roger Schneider
Sascha Herger
Sascha Herger
Tom Schäpper
Tom Schäpper
Christoph Tanner
Christoph Tanner
Denise Senn
Denise Senn
Josef Gemperle
Josef Gemperle
Thomas Bader
Thomas Bader
Michael Schierz
Michael Schierz
Bernhard Frauchiger
Bernhard Frauchiger
Renate Nitz
Renate Nitz

Erfahrungsberichte

SQS ISO 21001 (Zertifiziertes Managementsystem)
IQNet (Certified Management System)
www.ausbildung-weiterbildung.ch