Anmeldung

Zürich

Verkaufsleiter/-in Classic 173051
Nachmittags-/Abendkurs
Fr
14.07.2017 - 14.09.2018
14.07.2017 - 14.09.2018

Olten

Informationsanlass Kaderschule Detailhandel 179890
19.15 - 20.15 Uhr
Mo
07.08.2017 - 07.08.2017
07.08.2017 - 07.08.2017

Zürich

Informationsanlass SIU Elektrotechnik 173400
18.00 - 19.45 Uhr
Mo
07.08.2017 - 07.08.2017
07.08.2017 - 07.08.2017

Telefonische Bildungsberatung

044 515 72 72

Anfrage per E-Mail

Broschüren downloaden

Allgemeine Broschüre

Infoanlässe

Olten

Informationsanlass KMU Unternehmerschule 179990
17.30 - 18.30 Uhr
Mo
07.08.2017 - 07.08.2017
07.08.2017 - 07.08.2017

Zürich

Informationsanlass SIU Elektrotechnik 173400
18.00 - 19.45 Uhr
Mo
07.08.2017 - 07.08.2017
07.08.2017 - 07.08.2017

Die gefragteste Weiterbildung für Detailhandelsmitarbeitende, die Karriere machen wollen

Haben Sie Berufserfahrung im Detailhandel und wollen auf der Karriereleiter aufsteigen? Detailhandelsspezialistinnen und Detailhandelsspezialisten mit eidgenössischem Fachausweis sind gefragte Fachkräfte im Detailhandel. Mit diesem Titel schaffen Sie ein solides Fundament für Ihre Karriere, denn diese Weiterbildung wird für viele Führungspositionen im Detailhandel vorausgesetzt. Das SIU ist die Kaderschmiede des Schweizer Detailhandels. Mehr als 80 Prozent aller erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen bereiten sich bei uns auf die Berufsprüfung für Detailhandelsspezialistinnen und Detailhandelsspezialisten vor. Profitieren auch Sie von unserer Kompetenz und Erfahrung.

Detailhandelsspezialist/-in
http://www.siu.ch/system/files_force/media/factsheets/siu_factsheet_detailhandelsspezialist_052017_0.pdf?download=1

141

Eidgenössisch anerkannter Titel

Detailhandelsspezialist/-in mit eidgenössischem Fachausweis.
Nur erfolgreichen Absolventen/-innen der eidg. Berufsprüfung dürfen diesen geschützten Titel tragen.

SIU Diplom

Teilnehmende, die alle Module erfolgreich abgeschlossen haben, erhalten das SIU-Diplom „Detailhandelsspezialist/-in SIU“.

SIU Attest

Teilnehmende, die an mind. 80 % aller Lektionen dieses Lehrgangs anwesend waren erhalten ein Attest.

Einordnung in der Schweizer Bildungslandschaft

Berufsprüfungen ermöglichen nach der beruflichen Grundbildung eine Spezialisierung und Vertiefung in einem Beruf. Sie setzen eine mehrjährige Berufserfahrung im entsprechenden Berufsfeld voraus. Erfolgreiche Absolventen erhalten einen eidgenössischen Fachausweis und damit eine eidgenössische Anerkennung als qualifizierte Arbeitskraft in Theorie und Praxis. Dieser Fachausweis bestätigt die fachliche Qualifikation, um eine Vorgesetztenrolle im unteren Kader zu bekleiden. Berufsprüfungen sind in der Regel auch Voraussetzung für Höhere Fachprüfungen. Berufs- und Branchenverbände sorgen als Prüfungsträger dafür, dass die Abschlüsse der eidgenössischen Prüfungen einen direkten Bezug zur beruflichen Praxis und zum Arbeitsmarkt haben.

Ihr Nutzen

Durch die Verknüpfung Ihres Praxiswissens mit den neu erworbenen Fachkenntnissen werden Sie in der Lage sein, anspruchsvolle Aufgaben und Führungsfunktionen im Detailhandel zu übernehmen. Sie lernen betriebswirtschaftlich und strategisch zu denken, ebenso entwickeln Sie Kompetenzen in der Personalführung. Diese umfassende Weiterbildung macht Sie zu einer gefragten Fachperson im Detailhandel mit einer vielversprechenden beruflichen Zukunft. Ihrem Arbeitgeber signalisieren Sie Leistungsbereitschaft und den Willen, die Karriereleiter aufzusteigen. Zudem profitieren Sie vom Netzwerk und dem spannenden Austausch mit den anderen Teilnehmenden.

Berufsbild

Detailhandelsspezialisten/-innen sind gefragte Generalisten im Detailhandel. Sie verfügen über ein ganzheitliches Detailhandelswissen mit breiten und vernetzten Fach- und Führungskompetenzen. Sie übernehmen Verantwortung und Führungsaufgaben in Detailhandelsbetrieben, Handelsabteilungen von Grossbetrieben sowie in kleinen und mittleren Detailhandelsfilialen. Sie gehen anspruchsvolle Praxissituationen aus einer betriebswirtschaftlich abgestützten Optik an und kommunizieren gewandt mit den relevanten Anspruchsgruppen. Ihr Kerngeschäft ist der Verkauf und alles, was diesen Prozess begünstigt und unterstützt. Sie führen Projekte und Mitarbeitende, koordinieren, unterstützen und motivieren die am Verkaufsgeschäft Beteiligten zur Erreichung der Unternehmensziele.

 
Fächer und Lerninhalte
Modul 1: Unternehmen und Umfeld (72 Lektionen)

Detailhandelsspezialisten/-innen beachtet bei der Ausübung seiner/ihrer Funktion den Veränderungs- und Innovationsdruck des Detailhandels. Dieser zeichnet sich durch intensive Konkurrenzbeziehungen, technologische Entwicklungen, zunehmende Unternehmenskonzentration, Entwicklung im Multimedia-Bereich, neue gesetzliche Rahmenbedingungen und Wandel im Freizeit- und Konsumentenverhalten aus. Auch die veränderten Werte und Erwartungen der Mitarbeitenden fordern die Handelsunternehmen und ihre Detailhandelsspezialist/-innen.

Modul 2: Personalführung und -management (56 Lektionen)

Detailhandelsspezialisten/-innen sind für eine wirkungsvolle Umsetzung einer modernen Personalführung im Spannungsfeld von wirtschaftlichen und sozialen Zielen besorgt.

Modul 3: Finanz- und Rechnungswesen (72 Lektionen)

Detailhandelsspezialisten/-innen verstehen es, die Instrumente des Rechnungs- und Finanzwesens für die eigene Arbeit zielführend zu nutzen. Sie überwachen für den eigenen Wirkungskreis Budgets und arbeiten dabei mit Kennzahlen. Regelmässige Überprüfungen der verantworteten Aktivitäten auf ihre Wirtschaftlichkeit und finanzielle Berichterstattungen gehören ebenfalls zum Tätigkeitsrepertoire.

Modul 4: Beschaffung und Logistik (56 Lektionen)

Detailhandelsspezialisten/-innen kennen die betriebswirtschaftliche Bedeutung von Beschaffung und Logistik. Sie durchschauen die Eigenheiten der verschiedenen Beschaffungsmärkte und nutzen diese in den verschiedenen Branchen. Sie beachten die Zusammenhänge zwischen Beschaffung und Absatz und wissen, wie diese sich auf Kosten, Preise, Sortiment und Warenverfügbarkeit auswirken. Sie analysieren die Prozesse und Abläufe der Verkaufsstellenlogistik und optimieren diese unter Berücksichtigung der gesetzlichen Rahmenbedingungen und Sicherheitsvorschriften.

Modul 5: Absatz und Marketing (72 Lektionen)

Detailhandelsspezialisten/-innen erkennen die betriebswirtschaftliche Bedeutung des Marketings im Detailhandel. Sie wenden die Instrumente des Marketing-Mix unter Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen erfolgreich an. Sie wissen, welche Leistungen das Kaufverhalten der Kundinnen und Kunden beeinflussen und leiten daraus Massnahmen und kundenorientiertes Handeln ab.
 

Lehrmittel

Die Lehrmittel haben wir eigens für diesen Lehrgang entwickelt. Sie sind ganz spezifisch auf die Lernziele der Berufsprüfung ausgerichtet und berücksichtigen den Wissensstand unserer Teilnehmenden. Mit Fallstudien und Praxisaufträgen schaffen wir einen realitätsbezogenen Wissenstransfer.

Zulassung zur eidg. Berufsprüfung

Bei Prüfungsantritt muss mind. eine der Voraussetzungen a-d erfüllt sein:

a) Abschluss einer 3-jährigen beruflichen Grundbildung im Detailhandel oder gleichwertige Ausbildung und 3 Jahre Berufspraxis im Detailhandel

b) Andere 3-jährige berufliche Grundbildung oder gleichwertige Ausbildung und 4 Jahre Berufspraxis im Detailhandel

c) Abschluss einer 2-jährigen beruflichen Grundbildung als Detailhandelsassistent/-in und 5 Jahre Berufspraxis im Detailhandel

d) Nachweis von 10 Jahren Berufserfahrung im Detailhandel

Zusätzlich zu a, b, c oder d:

1 Jahr Tätigkeit in einer Führungsfunktion im Detailhandel

Abschluss der erforderlichen Modulabschlüsse resp. Gleichwertigkeitsbestätigungen

Zulassungsabklärung für die eidg. Berufsprüfung

Sind Sie unsicher, ob Sie die Voraussetzungen erfüllen? Gerne prüfen wir im Rahmen einer Vorabklärung, ob Sie für die eidg. Berufsprüfung zugelassen sind. Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Zulassung zum Lehrgang

Sollten Sie die Zulassungsbedingungen für die eidgenössische Berufsprüfung noch nicht erfüllen, können Sie den Lehrgang dennoch besuchen und die Module abschliessen. Die Modulabschlüsse behalten ihre Gültigkeit während fünf Jahren.

 
Vorkenntnisse im Fach Finanz- und Rechnungswesen

Im Modul 3 werden Grundlagenkenntnisse im Rechnungswesen vorausgesetzt.

Falls Sie sich in Themen wie Buchhaltung und Kalkulation unsicher fühlen oder Ihr letzter Unterricht schon etwas weiter zurückliegt, empfehlen wir Ihnen den Basiskurs Rechnungswesen.

Damit Sie sich vergewissern können, ob der Basiskurs Rechnungswesen für Sie empfohlen wird, haben wir einen Einfstufungstest erstellt.

Unter nachstehendem Link, können Sie den Einstufungstest downloaden und lösen.

Einstufungstest Rechnungswesen

Zur Korrektur senden Sie einen Scan des Tests bitte an siu@siu.ch

Sie erhalten den korrigierten Test mit der Bewertung innert 3 Arbeitstagen per E-Mail zugestellt.

Der Test sowie die Korrektur ist kostenlos.

 

Basiskurs Rechnungswesen 

Interne Zwischenprüfungen

Am Ende jedes Semesters findet während dem Unterricht eine Zwischenprüfung statt. Die Ergebnisse der ersten Zwischenprüfung werden mit allen Teilnehmenden einzeln besprochen. Sie erhalten so eine detaillierte Standortbestimmung und können Ihre Lernstrategie entsprechend anpassen. Die Resultate dieser Zwischenprüfungen haben keinen Einfluss auf die eidg. Berufsprüfung.

Modulabschlüsse

Nach Abschluss des zweiten Semesters finden die fünf Modulprüfungen am SIU in Zürich statt. Pro Modul stehen Ihnen mehrere Termine zur Wahl. Sollten Sie eine Modulprüfung beim ersten Versuch nicht bestehen, haben Sie die Möglichkeit, diese zu wiederholen. Jedes bestandene Modul wird auf Ihrer persönlichen Attestkarte eingetragen. Die einzelnen Abschlüsse behalten ihre Gültigkeit während fünf Jahren. Haben Sie alle fünf Module erfolgreich abgeschlossen, können Sie sich zur eidg. Berufsprüfung anmelden.

Eidg. Berufsprüfung 

Für die Organisation und Umsetzung der eidgenössischen Berufsprüfung für Detailhandelsspezialisten ist die Qualitätssicherungs-Kommission verantwortlich. Sie erstellt die Prüfungsaufgaben, entscheidet über Zulassungen, wählt die Experten aus und vergibt die eidgenössischen Fachausweise. Die Prüfungsgebühr wird ebenfalls direkt von der Qualitätssicherungs-Kommission erhoben und ist nach Anmeldung zur Prüfung zu begleichen.

Die Anmeldung zur eidg. Prüfung erfolgt jeweils im April/Mai. Die Prüfung setzt sich aus verschiedenen Elementen zusammen. Ein wichtiger Bestandteil der eidg. Berufsprüfung ist die Fallarbeit. Im Juni erhalten Sie dafür die Aufgabenstellung. Sie haben ab dann 8 Wochen Zeit, eine schriftliche Arbeit im Umfang von 15 – 20 Seiten zu schreiben. Sie werden zur vorgegebenen Fragestellung eine Analyse in Ihrem Betrieb durchführen und darauf aufbauend einen konkreten Vorgehensplan erstellen. Im August werden Sie die schriftliche Arbeit einreichen und die Ergebnisse im September den Prüfungsexperten präsentieren. Danach folgt ein Assessment-Tag mit Interview, Planungsaufgaben, Gruppenarbeiten und Präsentationen.

Detaillierte Informationen zum Prüfungsablauf und der Notengebung finden Sie in der Wegleitung:

QSK Detailhandelsspezialist/-in

Prüfungsvorbereitungsworkshop

Zur optimalen Prüfungsvorbereitung empfehlen wir Ihnen den freiwilligen Prüfungsworkshop. Dieser findet kurz vor der eidg. Berufsprüfung statt und vermittelt Ihnen zusätzliche Sicherheit für die Prüfung.

Workshop Teil 1: Instruktion Fallarbeit: Konzeptarbeit (4 Lektionen)
Workshop Teil 2: Präsentation der Fallarbeit mit Fachgespräch und Fachfragen, pro Person: 15 Min. Präsentation, 15 Min. Fachgespräch, 15 Min. Feedback. (1 Lektion)
Workshop Teil 3: Assessment-Tag (8 Lektionen)

Präsenzunterricht

Ein Tag Unterricht pro Woche (8 Lektionen) während einem Jahr. 

Unterrichtszeiten: 8:30 - 16:15 Uhr oder 13:00 - 20:15 Uhr

Persönlicher Lernaufwand

Je nach Vorkenntnissen und persönlichem Lernverhalten, sollten Sie pro Woche 6 bis 8 Stunden für das individuelle Lernen einplanen.

Lehrgangskosten
Kursgeld CHF 7200.00  (CHF 3600.00 mit Subventionen*)
Lehrmittel CHF 100.00  pro Modul (CHF 50.00 mit Subventionen*)
Modulprüfungen  CHF 300.00  pro Modul (CHF 150.00 mit Subventionen*)

 

Zahlungsvarianten

a) Vor Lehrgangsbeginn CHF 9200.00
b) Vor Lehrgangsbeginn CHF 4900.00 und vor dem zweiten Semester CHF 4400.00
c) Vor Lehrgangsbeginn CHF 3650.00 und danach 7 Raten à je CHF 850.00

 

*50% Subventionen
Die Subventionen für die höhere Berufsbildung werden ab Herbst 2017 neu durch den Bund geregelt. Voraussichtlich werden 50% der Kosten für Kursgeld, Lehrmittel und Modulprüfungen vom Bund nach absolvieren der eidg. Prüfung zurückerstattet. Für Fragen zu den Subventionen nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wir geben Ihnen gerne Auskunft.

Modulprüfungen

Eine Wiederholung einzelner Modulprüfungen kostet CHF 400.00 pro Modul.

Eidg. Prüfungsgebühr

Die Prüfungsgebühr für die eidg. Berufsprüfung ist in den Lehrgangskosten nicht enthalten. Sie wird nach der Anmeldung zur eidg. Berufsprüfung direkt vom Sekretariat der Prüfungskommission erhoben.

QSK Detailhandelsspezialist/-in

Die nächste Stufe nach der Berufsprüfung (BP) ist die Höhere Fachprüfung (HFP), welche mit dem eidg. Diplom abschliesst.

Lehrgang Verkaufsleiter/-in

Unsere Referenten sind ausgewiesene Experten auf ihrem Gebiet und verfügen über fundierte Praxiserfahrung. Sie gestalten den Unterricht nach modernen methodisch-didaktischen Grundsätzen und sorgen mit Beispielen aus dem Berufsalltag und regelmässigen Lernkontrollen für einen positiven Lernerfolg. Unsere Referenten pflegen den Dialog mit den Teilnehmenden, schaffen ein positives Lernklima und sprechen eine klare, verständliche Sprache.

Eine Auswahl an Referenten und Referentinnen, welche in diesem Lehrgang unterrichten:

Unsere nächsten Startdaten & Informationsanlässe

Olten

Informationsanlass Kaderschule Detailhandel 179890
19.15 - 20.15 Uhr
Mo
07.08.2017 - 07.08.2017
07.08.2017 - 07.08.2017

Bern

Informationsanlass Kaderschule Detailhandel 179868
19.15 - 20.15 Uhr
Di
08.08.2017 - 08.08.2017
08.08.2017 - 08.08.2017

St. Gallen

Informationsanlass Kaderschule Detailhandel 179872
19.15 - 20.15 Uhr
Do
10.08.2017 - 10.08.2017
10.08.2017 - 10.08.2017

Zürich

Informationsanlass Kaderschule Detailhandel 179853
18.00 - 19.00 Uhr
Do
10.08.2017 - 10.08.2017
10.08.2017 - 10.08.2017

Chur

Informationsanlass Kaderschule Detailhandel 179896
19.15 - 20.15 Uhr
Mo
14.08.2017 - 14.08.2017
14.08.2017 - 14.08.2017

Weitere Informationen und Wissenswertes zum Lehrgang

Weitere Lehrgänge die Sie interessieren könnten:

Anmeldung

Zürich

Verkaufsleiter/-in Classic 173051
Nachmittags-/Abendkurs
Fr
14.07.2017 - 14.09.2018
14.07.2017 - 14.09.2018

Olten

Informationsanlass Kaderschule Detailhandel 179890
19.15 - 20.15 Uhr
Mo
07.08.2017 - 07.08.2017
07.08.2017 - 07.08.2017

Zürich

Informationsanlass SIU Elektrotechnik 173400
18.00 - 19.45 Uhr
Mo
07.08.2017 - 07.08.2017
07.08.2017 - 07.08.2017

Telefonische Bildungsberatung

044 515 72 72

Anfrage per E-Mail

Broschüren downloaden

Allgemeine Broschüre

Infoanlässe

Olten

Informationsanlass KMU Unternehmerschule 179990
17.30 - 18.30 Uhr
Mo
07.08.2017 - 07.08.2017
07.08.2017 - 07.08.2017

Zürich

Informationsanlass SIU Elektrotechnik 173400
18.00 - 19.45 Uhr
Mo
07.08.2017 - 07.08.2017
07.08.2017 - 07.08.2017