Anmeldung

Telefonische Bildungsberatung

Anfrage per E-Mail

Broschüren downloaden

Allgemeine Broschüre

Infoanlässe

Zürich

Informationsanlass SIU Elektrotechnik 203431
18.00 - 19.30 Uhr
Di
06.10.2020 - 06.10.2020
06.10.2020 - 06.10.2020

Bern

Informationsanlass SIU Elektrotechnik 203432
18.00 - 19.30 Uhr
Di
13.10.2020 - 13.10.2020
13.10.2020 - 13.10.2020
Freitag, 11. September 2020
Kategorie:

Ausgezeichnete Karrierechancen, hervorragende Entwicklungsmöglichkeiten oder gute Sozialleistungen – solche Leistungsversprechen standen früher für einen attraktiven Job. Heute sind diese weit überholt und Unternehmen müssen sich genau überlegen, wie das eigene Unternehmen die Bedürfnisse möglicher Wunschkandidaten abholen kann. Vor allem Schweizer KMU können im Wettbewerb mit Grossunternehmen schlecht mithalten. Oft verlieren Unternehmer die Top-Fachkräfte aufgrund von monetären oder regionalen Gründen. Welche Vorteile hat es, in einem KMU zu arbeiten? Und wie können Unternehmer diese Vorteile für sich nutzen, um das nötige Knowhow in der Firma zu sichern?

 

Ivan Naef ist Dozent im Fach Personalmanagement beim SIU und kennt die Vorteile einer Beschäftigung in einem KMU: „Die Hierarchien in einem kleinen Unternehmen sind viel flacher. Das ergibt natürlich eine gewisse Entscheidungsfreiheit wie auch mehr Verantwortung.“ Ebenfalls sei die Kommunikation viel direkter und es würden dadurch mehr familiäre Beziehungen entstehen.

 

Beat Christen, Inhaber der Elektroinstallationsfirma Oppliger Elektro AG, verfolgt in seinem KMU eine ähnliche Strategie: „Das Betriebsklima ist in einem KMU viel persönlicher, wodurch eine gewisse Nähe zwischen Vorgesetzten und Mitarbeitenden entsteht. Die Wertschätzung für eine geleistete Arbeit ist spürbarer und die flachen Strukturen ermöglichen breite sowie abwechslungsreiche Aufgabengebiete.“ Ebenfalls erachtet er es als wesentlich, durch Teilzeitmodelle gewisse Flexibilität und Freiheiten für den Mitarbeitenden zu schaffen. „Mir ist es wichtig, meinen Angestellten so viele Freiheiten wie möglich zu bieten. Neben den Teilzeitmodellen, achte ich darauf, dass sie sich selber einbringen und so ihre Arbeit wie auch ihren Arbeitsplatz mitgestalten können“, führt er weiter aus. Beat Christen versucht solche Punkte im Rekrutierungsprozess in den Vordergrund zu stellen, um Kandidaten für seine Elektroinstallationsfirma zu gewinnen.

 

Ein KMU benötigt eine spezifische Strategie, wie sie sich gegenüber Grossfirmen behaupten kann:

  1. Welche Stärken hat Ihr KMU?: Nicht immer ist das Salär der wichtigste Grund, um sich für eine Arbeitsstelle zu entscheiden. Vielen Kandidaten sind spannende Aufgaben sowie Handlungsspielräume viel wichtiger. Sind Sie sich Ihrer eigenen Stärken bewusst und versuchen Sie, diese klar zu kommunizieren? Nutzen Sie dafür Ihre Mitarbeiter als Botschafter, um die Glaubwürdigkeit zu steigern. Ihre Internetseite kann dafür als Kommunikationskanal gebraucht werden, um mittels Storytelling wertvolle Einblicke in Ihr Unternehmen zu gewähren.
  2. Das Personalmanagement langfristig ausrichten: Gut ausgebildetes Personal zu finden, ist keine kurzfristige Angelegenheit. Kommunizieren Sie deshalb Ihre Stärken nicht nur dann, wenn Sie eine Stelle frei haben. Vor allem für KMU, die ihren Sitz nicht im Stadtzentrum haben, lohnt es sich, auch an regionalen Veranstaltungen teilzunehmen. Zudem können Sie als Unternehmer auch zu eigenen Anlässen einladen, um mit guten Fachleuten aus dem Nachbarsdorf ins Gespräch zu kommen.
  3. Die Arbeitgeberattraktivität ins Personalmanagement einbinden: Vor allem die Bereiche Personalentwicklung, Nachfolgeplanung und Personalbindungen lassen sich hervorragend mit der Personalsuche kombinieren. Bei der Ermittlung von Schlüsselpositionen können wertvolle Erkenntnisse für die Personalentwicklung gewonnen werden. Beispielsweise kann bei Pensionierungen früh ein Nachfolger definiert werden und für die neuen Aufgaben fit gemacht werden.

 

Mit diesen Tipps können Sie dafür sorgen, dass Ihr Unternehmen immer eine Strategie hat, um die Arbeitgeberattraktivität zu steigern. Für ein Schweizer KMU ist es wichtig, dass das Knowhow immer in der Firma bleibt.

 

Möchten Sie Ihr betriebswirtschaftliches Knowhow auffrischen oder einen Ihrer Mitarbeiter für solche Aufgaben fit machen? Der Lehrgang Fachmann/Fachfrau Unternehmensführung KMU mit eidg. Fachausweis wurde speziell für Führungskräfte aus Schweizer KMU entwickelt. Die Teilnehmenden erhalten ein solides betriebswirtschaftliches Fundament, welches ihnen die Sicherheit gibt, ein Unternehmen selbständig zu führen oder verantwortungsvolle Aufgaben in einem KMU zu übernehmen. Jetzt informieren auf www.siu.ch/fuf oder rufen Sie uns an unter 044 515 72 70.

 

*aufgrund der Lesbarkeit wird in diesem Artikel auf die weibliche Form verzichtet.

Anmeldung

Telefonische Bildungsberatung

Anfrage per E-Mail

Broschüren downloaden

Allgemeine Broschüre

Infoanlässe

Zürich

Informationsanlass SIU Elektrotechnik 203431
18.00 - 19.30 Uhr
Di
06.10.2020 - 06.10.2020
06.10.2020 - 06.10.2020

Bern

Informationsanlass SIU Elektrotechnik 203432
18.00 - 19.30 Uhr
Di
13.10.2020 - 13.10.2020
13.10.2020 - 13.10.2020