Anmeldung

Telefonische Bildungsberatung

Anfrage per E-Mail

Broschüren downloaden

Allgemeine Broschüre

Infoanlässe

Basel

Informationsanlass SIU Elektrotechnik 193410
18.00 - 19.30 Uhr
Di
19.03.2019 - 19.03.2019
19.03.2019 - 19.03.2019

Zürich

Informationsanlass Filialleiter/-in 199452
18.00 - 19.00 Uhr
Di
26.03.2019 - 26.03.2019
26.03.2019 - 26.03.2019

Olten

Informationsanlass SIU Elektrotechnik 193411
18.00 - 19.30 Uhr
Mi
03.04.2019 - 03.04.2019
03.04.2019 - 03.04.2019
Mittwoch, 9. Januar 2019
Kategorie:

Im Dezember wird ganz schön viel Geld ausgegeben – aufgrund dessen entsteht nach den Feiertagen vor allem für KMU eine Lücke im Portemonnaie. Im November müssen viele Mitarbeitende Überstunden leisten, damit alle Kunden noch im alten Jahr bedient werden und alle Rechnungen verschickt werden können. Im Dezember zahlt ein KMU den 13. Monatslohn und Gratifikationen aus, das Weihnachtsessen kostet viel Geld und Ende Jahr schneien auch hohe Rechnungen, wie jene von Versicherungen ins Haus - mit Fälligkeit 1. Januar.

 

Anfang Jahr herrscht damit Ebbe in der KMU-Kasse – auch weil Geld bei vielen erst Ende Monat wieder reinkommt. Folgend einige Tipps, die helfen, das Januarloch zu vermeiden oder abzufedern:

 

  • Finanz- und Liquiditätsplanung:

Eine einfache Finanz- und Liquiditätsplanung hilft, den Überblick zu behalten und monatliche Überschüsse oder Mankos frühzeitig zu erkennen. Eine einfache Tabelle mit Einnahmen und Ausgaben reicht, um auch vorausschauend kurzfristige Engpässe erkennen zu können.

 

  • Ausgaben kürzen:

Hört sich banal an, ist aber effektiv. Alles, was nicht dringend gebraucht wird, entweder ganz weglassen oder auf die beiden mittleren Quartale verschieben.

 

  • Einnahmen optimieren:

Winterrabatte oder Sonderaktionen helfen, die Einnahmen am Jahresanfang zu steigern. Kunden werden dankbar sein, denn auch im Privaten möchte im Januar gespart werden.

 

  • 13. Monatslohn aufteilen:

Um die hohen Ausgaben zu Jahresende zu lindern, kann der 13. Monatslohn auf alle Monate aufgeteilt werden. Zusätzlich hilft es die Gratifikationen erst im Frühling auszubezahlen.

 

  • Skonto bei sofortiger Zahlung:

Ein Preisnachlass, wenn der Kunde sofort bezahlt, ist für KMU eine teure Sache. Fraglich ist, ob Kunden deshalb wirklich schneller zahlen. Ein Skonto sollte überprüft werden und allfällige andere attraktive Zahlungsbedingungen geschaffen werden.

 

  • Zahlungsbedingungen mit Lieferanten:

Umgekehrt sollte gecheckt werden, ob mit Lieferanten vorteilhaftere Zahlungsbedingungen ausgemacht werden können. So kann der Zahlungstermin verschoben oder auch ungewöhnliche Lösungen in Betracht gezogen werden.

 

Möchten Sie auch Unternehmer werden und verantwortungsvolle Aufgaben in der Finanzplanung übernehmen? In den Lehrgängen Fachleute Unternehmensführung KMU bzw. Elektroprojektleiter/-in mit eidg. Fachausweis lernen Teilnehmende ein eigenes Geschäft zu führen.

Anmeldung

Telefonische Bildungsberatung

Anfrage per E-Mail

Broschüren downloaden

Allgemeine Broschüre

Infoanlässe

Basel

Informationsanlass SIU Elektrotechnik 193410
18.00 - 19.30 Uhr
Di
19.03.2019 - 19.03.2019
19.03.2019 - 19.03.2019

Zürich

Informationsanlass Filialleiter/-in 199452
18.00 - 19.00 Uhr
Di
26.03.2019 - 26.03.2019
26.03.2019 - 26.03.2019

Olten

Informationsanlass SIU Elektrotechnik 193411
18.00 - 19.30 Uhr
Mi
03.04.2019 - 03.04.2019
03.04.2019 - 03.04.2019