Anmeldung

Zürich

Filialleiter/-in 173754
Tageskurs
Mi
15.11.2017 - 28.03.2018
15.11.2017 - 28.03.2018

Zürich

Shopmanager/-in 174654
Tageskurs
Mi
15.11.2017 - 11.04.2018
15.11.2017 - 11.04.2018

Zürich

Informationsanlass SIU Elektrotechnik 173402
18.00 - 19.45 Uhr
Di
21.11.2017 - 21.11.2017
21.11.2017 - 21.11.2017

Zürich

Informationsanlass KMU Unternehmerschule 179954
18.00 - 19.00 Uhr
Di
21.11.2017 - 21.11.2017
21.11.2017 - 21.11.2017

Telefonische Bildungsberatung

044 515 72 72

Anfrage per E-Mail

Broschüren downloaden

Allgemeine Broschüre

Infoanlässe

Zürich

Informationsanlass SIU Elektrotechnik 173402
18.00 - 19.45 Uhr
Di
21.11.2017 - 21.11.2017
21.11.2017 - 21.11.2017

Zürich

Informationsanlass KMU Unternehmerschule 179954
18.00 - 19.00 Uhr
Di
21.11.2017 - 21.11.2017
21.11.2017 - 21.11.2017

Die Weiterbildung für Kadermitarbeitende aus Verkauf und Vertrieb, die in die obersten Managementebenen aufsteigen wollen

Verfügen Sie über fundierte Führungserfahrung im Detailhandel oder Verkauf und wollen die obersten Sprossen der Karriereleiter erklimmen? Die Höhere Fachprüfung für Verkaufsleiter ist der höchste Bildungsabschluss in Vertrieb und Verkauf und öffnet Ihnen die Türen in die obersten Managementebenen. Erfolgreiche Absolventen und Absolventinnen sind gesuchte Leistungsträger - nicht nur im Detailhandel, sondern in allen Branchen. Verkaufsleiter und Verkaufsleiterinnen zeichnen sich durch ihr grosse Praxiserfahrung und Umsetzungsstärke aus. Dieser Abschluss mit eidgenössischem Diplom beweist zudem, dass Sie den nötigen Biss und Durchhaltewillen für eine anspruchsvolle Kaderposition haben. Wir bereiten Sie gezielt und strukturiert auf die Höhere Fachprüfung vor. Sie entscheiden, ob Sie den Lehrgang Classic mit 336 Lektionen oder den Lehrgang Plus mit 432 Lektionen belegen wollen.  

Verkaufsleiter/-in
http://www.siu.ch/system/files_force/media/siu_factsheet_verkaufsleiter_102017_online_0.pdf?download=1

138

Eidgenössisch anerkannter und Titel

Verkaufsleiter/-in mit eidgenössischem Diplom HFP

Nur erfolgreiche Absolventen/-innen der Höheren Fachprüfung dürfen diesen geschützten Titel tragen.

SIU Diplom

Teilnehmende, welche die interne Prüfung erfolgreich abschliessen, erhalten das SIU Diplom „Verkaufsleiter/-in SIU“.

SIU Attest

Teilnehmende, die mindestens 80 % des Unterrichts besucht haben erhalten ein Attest.

 

Einordnung in der Schweizer Bildungslandschaft

Höhere Fachprüfungen sind anspruchsvolle berufliche Weiterbildungen, die ihre Ursprünge in den Meisterprüfungen haben. Die Bildungsgänge sind praxisorientiert und fördern insbesondere die Fähigkeit zu methodischem und vernetztem Denken, zur Analyse von berufsbezogenen Aufgabenstellungen und zur praktischen Umsetzung. Höhere Fachprüfungen sind in der Schweiz in allen Berufsfeldern hochgradig anerkannt. Berufs- und Branchenverbände sorgen als Prüfungsträger dafür, dass die Abschlüsse der eidgenössischen Prüfungen einen direkten Bezug zur beruflichen Praxis und zum Arbeitsmarkt haben. Wer über ein eidg. Diplom verfügt und die jeweiligen Zusatzbedingungen erfüllt, kann eine Fachhochschule besuchen und danach eine Universität oder ETH.

Ihr Nutzen

Durch die Verknüpfung Ihrer Berufs- und Führungserfahrung mit den neu erworbenen Fachkenntnissen werden Sie in der Lage sein, eine verantwortungsvolle Position auf Managementebene zu übernehmen. Sie lernen komplexe Fragestellungen strategisch fundiert zu lösen und verfeinern Ihre Führungskompetenzen. Diese anspruchsvolle Weiterbildung macht Sie zu einer gefragten Führungsperson in allen Branchen. Auf dem Arbeitsmarkt verbessern Sie Ihren eigenen Marktwert markant. Während dem Lehrgang werden Sie auch vom fachlichen Austausch mit den anderen Teilnehmenden profitieren und können sich so ein tragfähiges Netzwerk von Gleichgesinnten aufbauen.

Berufsbild

Verkaufsleiter/innen führen Innen- und Aussendienstabteilungen eines Unternehmens. Auf der Grundlage von Unternehmenszielen erarbeiten und realisieren sie Verkaufs- und Vertriebskonzepte. Um ihr Unternehmen erfolgreich im Markt zu positionieren, betreiben sie Marktforschung, erfassen Trends sowie neue Absatzkanäle und erstellen Analysen. Die gesammelten Kennzahlen befähigen sie, Marketinginstrumente in den Bereichen Verkauf, Verkaufsförderung und im Merchandising professionell einzusetzen. Sie erarbeiten Marketingkonzepte und bauen Verkaufskontrollsysteme auf. Dies setzt fundiertes Wissen über die gesamte Vertriebsorganisation für die anvisierten Sortiments- und Zielgruppen respektive die geographischen Märkte voraus. Sie müssen vorhandene Stärken und Schwächen in der Verkaufsorganisation des Betriebes erkennen und die Abläufe optimieren. Als Mitglied des Kaders verfügen sie über vertiefte Kenntnisse im finanziellen und betrieblichen Rechnungswesen sowie in Kostenrechnung. Sie überwachen das Budget und werten die Zahlen für das Marketingcontrolling aus, die ihnen wichtige Hinweise über den Verkaufserfolg vermitteln. Weiter führen und schulen sie die Mitarbeitenden im Verkaufsbereich und informieren die Geschäftsleitung über den Geschäftsverlauf. Ausserdem können sie zu verkaufsrelevanten Rechtsfragen Stellung nehmen. Der steigende globale Wettbewerbsdruck erfordert von Verkaufsleiterinnen schnelles und flexibles Handeln, professionelle Präsentationstechniken, gewandte Verhandlungsführung und unternehmerisches Denken.

 

Fächer und Lerninhalte

Verkaufsleiter Classic (336 Lektionen) & Verkaufsleiter Plus (432 Lektionen)

Mitarbeiterführung (Classic: 40 Lektionen / Plus: 40 Lektionen)

Verkaufsleiter und Verkaufsleiterinnen erkennen die zentrale Bedeutung der Mitarbeiterführung zum Erreichen der Unternehmensziele. Sie sind sich der entscheidenden Wirkung ihres Verhaltens als Führungskraft bewusst und sind bereit, das eigene Führungsverhalten kritisch zu hinterfragen und weiter zu entwickeln. Sie beherrschen den Führungsprozess sowie die dafür notwendigen Voraussetzungen und Instrumente (harte und weiche Faktoren). Sie nehmen im Rahmen dieses Prozesses ihre Funktion als Manager, Leader und Coach wahr. Sie verstehen es, mit schwierigen Führungssituationen erfolgreich umzugehen, kennen die wichtigsten Grundlagen und Instrumente des Personalmanagements und können diese situationsgerecht anwenden und aufeinander abstimmen.

Organisation (Classic: 16 Lektionen / Plus: 24 Lektionen)

Verkaufsleiter und Verkaufsleiterinnen sind in der Lage, ausgehend von der Unternehmensorganisation, die Zusammenhänge zwischen der eigenen Abteilung und der Restorganisation zu verstehen und die daraus resultierenden Konsequenzen auf die konkrete Situation abzuleiten. Sie sind in der Lage, die eigene Abteilung im Sinne der vorgegebenen Strategie und mittels geeigneter Instrumente zu organisieren. Sie verfügen über das notwendige inhaltliche und methodische Wissen, um im Rahmen eines konkreten Projektes die Rolle als Projektleiter oder Ausschussmitglied erfolgreich wahrzunehmen.

Marketing: Grundlagen und Strategie (Classic: 24 Lektionen / Plus: 24 Lektionen)

Verkaufsleiter und Verkaufsleiterinnen verfügen über fundierte theoretische und praktische Kenntnisse in allen Teilbereichen und Teilfragen des Marketings. Sie kennen die konzeptionellen Grundlagen zur Erklärung des Käuferverhaltens und kennen grundlegende Konzepte und Modelle zur Beschreibung und Analyse des Marktgeschehens. Sie kennen geeignete Modelle und Methoden zur Marktsegmentierung und Angebotspositionierung. Sie können spezifische Konsumgüter-, Industriegüter- und Dienstleistungsmärkte analysieren und situationsgerechte, Erfolg versprechende Marketingstrategien entwickeln. Sie kennen die spezifischen Probleme des internationalen Marketings und können entsprechende Strategien und Massnahmen entwickeln, beurteilen und realisieren, zudem kennen sie die Grundlagen der Markenpolitik und Markenführung und können diese praktisch anwenden.

Marketing und Instrumente (Classic: 40 Lektionen / Plus: 56 Lektionen)

Verkaufsleiter und Verkaufsleiterinnen beherrschen die Methoden zur Bestimmung der Preis- und Konditionssysteme. Sie sind in der Lage, für relevante Kommunikationsinstrumente die entsprechenden Detailkonzepte zu erstellen, zu bewerten und die Umsetzungen zu kontrollieren. Sie können die verschiedenen Marketing-Mix-Instrumente optimal aufeinander abstimmen.

Verkaufsplanung, Distribution und Vertriebsmanagement (Classic: 48 Lektionen / Plus: 64 Lektionen)

Verkaufsleiter und Verkaufsleiterinnen verfügen über fundierte Kenntnisse der Prozesse und Instrumente zur Planung und Führung einer Verkaufs- oder Distributionsabteilung, die geeignet sind die definierten Marketing- und Unternehmensziele zu erreichen. Sie sind in der Lage, Schwerpunkte in der Verkaufsorganisation festzulegen und geeignete Planungs- und Steuerungsinstrumente gezielt einzusetzen. Zudem sind sie fähig, geeignete Konzepte zur Optimierung und Gewinnung wichtiger Kunden- und Partnerbeziehungen sicherzustellen.

Verkaufsführung (Classic: 24 Lektionen / Plus: 24 Lektionen)

Verkaufsleiter und Verkaufsleiterinnen können Führungskonzepte für Verkaufsorganisationen erarbeiten und umsetzen. Sie sind in der Lage, die Verkaufsorganisation im Sinne der Strategie optimal in die Unternehmensorganisation zu integrieren und definieren strategiekonforme, vernetzte Führungsinstrumente die sie gezielt einsetzen und bei Bedarf flexibel anpassen können.

Verkaufsinformation und Vertriebscontrolling (Classic: 40 Lektionen / Plus: 48 Lektionen)

Verkaufsleiter und Verkaufsleiterinnen sind in der Lage, ein geeignetes Verkaufsinformationssystem aufzubauen und die Kommunikation innerhalb der Verkaufs- und Distributionsorganisation sicherzustellen. Sie können relevante Kennzahlen für die Steuerung der Verkaufsorganisation definieren und die erzielten Resultate interpretieren und notwendige Konsequenzen ableiten. Zudem können sie Anforderungen an ein Verkaufsinformationssystem definieren und formulieren.

Volkswirtschaftslehre (Classic: 24 Lektionen / Plus: 40 Lektionen)

Verkaufsleiter und Verkaufsleiterinnen sind fähig die Wettbewerbssituation mit Hilfe des Instrumentariums der Mikroökonomie zu analysieren und daraus Schlussfolgerungen für die Wahl von Zielmärkten und Marktsegmenten, für die Angebotspositionierung und die Preisbildung abzuleiten. Sie können gesamtwirtschaftliche Zusammenhänge beurteilen und in Marktanalysen sowie in die Planung von Verkaufsstrategien und operativen Marketingmassnahmen integrieren. Sie kennen die nationalen und internationalen wirtschaftspolitischen Institutionen und Rahmenbedingungen und können deren Einflüsse auf Marktanalysen, Strategien und operative Massnahmenpläne beurteilen. Sie können Veränderungen der Wettbewerbssituation oder der wirtschaftspolitischen Rahmenbedingungen beurteilen und die sich daraus ergebenden notwendigen Anpassungen auf strategischer und operativer Ebene ableiten.

Recht (Classic: 40 Lektionen / Plus: 40 Lektionen)

Verkaufsleiter und Verkaufsleiterinnen sind sich der relevanten Rechtsvorschriften bewusst und kennen die wichtigsten rechtlichen Normen. Sie eignen sich Grundkenntnisse in Rechtsgebieten an, die für ihre tägliche Arbeit bedeutungsvoll sind. Sie erkennen rechtlich kritische Sachverhalte und sind in der Lage, rechtliche Probleme zu erkennen sowie erste Massnahmen zu treffen. Zudem sind sie fähig, einfache rechtliche Fragen aus ihrem beruflichen Umfeld selbständig zu lösen oder die entsprechenden Fragen zuhanden juristischer Spezialisten zu formulieren.

Unternehmensrechnung (Classic: 40 Lektionen / Plus: 64 Lektionen)

Verkaufsleiter und Verkaufsleiterinnen verstehen die Instrumente des Rechnungswesens und setzen diese sowie die daraus gewonnenen Informationen bei ihrer täglichen Arbeit sinnvoll ein. Sie können Bedürfnisse an die Abteilung Rechnungswesen so formulieren, dass diese eine optimale Unterstützung bei der Zielsetzung, Planung, Steuerung und Entscheidungsfindung leisten kann. Verkaufsleiter und Verkaufsleiterinnen können Zahlen und Berichte aus dem Rechnungswesen interpretieren und daraus zielführende Entscheidungen und Massnahmen ableiten. Sie sind in der Lage verschiedene Marketing- und Verkaufsstrategien zu quantifizieren und systematisch zu bewerten.

Lehrmittel

In diesem Lehrgang setzten wir bewährte Lehrmittel ein, die ganz spezifisch auf diese Höhere Fachprüfung vorbereiten. Ergänzt werden die Lehrmittel mit Fallstudien und Praxisaufträgen.

Zulassung zur eidg. Höheren Fachprüfung für Verkaufsleiter

Zur Höheren Fachprüfung Verkaufsleiter/-in wird zugelassen, wer entweder a, b, oder c und d erfüllt.

a) einen eidg. Fachausweis im Bereich der branchenspezifischen Berufsprüfungen besitzt und mindestens drei Jahre Praxis in einer Kaderfunktion im Absatz und Verkauf nachweisen kann; oder

b) ein Diplom einer anderen Höheren Fachprüfung, ein Diplom einer Höheren Fachschule, ein Diplom einer Hochschule besitzt und mindestens drei Jahre Praxis in einer Kaderfunktion im Absatz und Verkauf nachweisen kann; oder

c) das Fähigkeitszeugnis eines Berufes mit mindestens dreijähriger Lehre, das Fähigkeitszeugnis der zweijährigen Verkaufslehre, das Diplom einer vom Bundesamt anerkannten Handelsmittelschule oder ein Maturitätszeugnis besitzt und mindestens sechs Jahre Praxis, davon drei Jahre in einer Kaderfunktion im Absatz und Verkauf, nachweisen kann; und

d) die Prüfungsgebühr fristgerecht überwiesen hat.

Zulassungsabklärung zur eidg. Höheren Fachprüfung für Verkaufsleiter

Wenn Sie unsicher sind, ob Sie die Zulassungsvoraussetzungen vollumfänglich erfüllen, können Sie Ihre Unterlagen dem Prüfungssekretariat senden. Gegen eine Gebühr prüft die Kommission eine verbindliche Zulassung und teilt Ihnen das Ergebnis schriftlich mit.

Swiss Marketing
Prüfungssekretariat
Talacker 34
8001 Zürich

Online-Abklärungsformular

Zulassung zum Lehrgang 

Sollten Sie die Zulassungsbedingungen für die eidgenössische Höhere Fachprüfung noch nicht erfüllen, können Sie den Lehrgang dennoch besuchen.

Vorkenntnisse

In diesem Lehrgang werden betriebswirtschaftliche Kenntnisse vorausgesetzt. Unsere Erfahrung zeigt, dass diese Kompetenzen bei vielen Teilnehmenden noch nicht auf dem erforderlichen Niveau sind. Aus diesem Grund haben wir den Lehrgang Verkaufsleiter Plus konzipiert. Dieser Lehrgang beinhaltet 96 zusätzliche Lektionen, beginnt jeweils im April und wird dann im August mit dem Lehrgang Classic zusammengefügt. Wir empfehlen den Lehrgang Plus allen Teilnehmenden, deren letzte Weiterbildung schon etwas weiter zurückliegt, die sich in Betriebswirtschaft und speziell in Rechnungswesen unsicher fühlen und all jenen die sich lieber etwas mehr Zeit nehmen und auf Nummer Sicher gehen wollen.

 

Interne Zwischenprüfungen

Am Ende jedes Semesters findet während dem Unterricht eine Zwischenprüfung statt. Die Ergebnisse werden mit allen Teilnehmenden einzeln besprochen. Sie erhalten so eine detaillierte Standortbestimmung und können Ihre Lernstrategie entsprechend anpassen. Die Resultate dieser Zwischenprüfungen haben keinen Einfluss auf die eidgenössische Höhere Fachprüfung.

Eidg. Höhere Fachprüfung Verkaufsleiter/-in

Für die Organisation und Umsetzung der eidgenössischen Höheren Fachprüfung für Verkaufsleiter sind die Trägerverbände Swiss Marketing, KV Schweiz und Verkauf Schweiz verantwortlich. Sie erstellen die Prüfungsaufgaben, entscheiden über Zulassungen, wählen die Experten aus und vergeben die eidgenössischen Diplome. Die Prüfungsgebühr wird ebenfalls direkt von den Trägerverbänden erhoben und ist nach Anmeldung zur Prüfung zu begleichen.

Die Anmeldung zur eidg. Prüfung erfolgt jeweils im März. Die schriftliche Prüfung findet im August und die mündliche Prüfung im Oktober statt.

Detaillierte Informationen zu den Terminen, zum Prüfungsablauf und zur Notengebung finden Sie hier:

http://www.swissmarketing.ch/bildung/fachpruefungen/verkaufsleiter.html/

 

 

Präsenzuntericht

Verkaufsleiter Classic: Einen Tag Unterricht pro Woche (8 Lektionen) während ca. 13 Monaten.
Verkaufsleiter Plus: Einen Tag Unterricht pro Woche (8 Lektionen) während ca. 18 Monaten.

Persönlicher Lernaufwand

Je nach Vorkenntnissen und persönlichem Lernverhalten, sollten Sie pro Woche 6 bis 8 Stunden für das individuelle Lernen einplanen.

Lehrgangskosten
 Verkaufsleiter Classic (336 Lektionen)
Kursgeld  CHF 9700.00  (CHF 4850.00 mit Subventionen*)
Lehrmittel CHF 800.00  (CHF 400.00 mit Subventionen*)

 

Zahlungsvarianten wie folgt möglich:

a) Vor Lehrgangsbeginn CHF 10500.00
b) Vor Lehrgangsbeginn CHF 5700.00 und vor dem zweiten Semester CHF 4900.00
c) Vor Lehrgangsbeginn CHF 3200.00 und danach 7 Raten à je CHF 1100.00

 
Verkaufsleiter Plus (432 Lektionen)
Kursgeld CHF 12500.00  (CHF 6250.00 mit Subventionen*)
Lehrmittel CHF 800.00  (CHF 400.00 mit Subventionen*)

 

Zahlungsvarianten wie folgt möglich:

a) Vor Lehrgangsbeginn CHF 13300.00
b) Vor Lehrgangsbeginn CHF 7100.00 und vor dem zweiten Semester CHF 6300.00
c) Vor Lehrgangsbeginn CHF 4250.00 und danach 7 Raten à je CHF 1350.00

 

*50% Subventionen
Die Subventionen für die höhere Berufsbildung werden ab Herbst 2017 neu durch den Bund geregelt. Voraussichtlich werden 50% der Kosten für Kursgeld und Lehrmittel vom Bund nach absolvieren der eidg. Prüfung zurückerstattet. Für Fragen zu den Subventionen nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wir geben Ihnen gerne Auskunft.
 

Kosten eidgenössische Prüfung

Die Prüfungsgebühr für die eidg. Berufsprüfung ist in den Lehrgangskosten nicht enthalten. Sie wird nach der Anmeldung zur eidg. Berufsprüfung direkt vom Sekretariat der Prüfungskommission erhoben.

Dozenten und Dozentinnen

Unsere Dozenten sind ausgewiesene Experten auf ihrem Gebiet und verfügen über fundierte Praxiserfahrung. Sie gestalten den Unterricht nach modernen methodisch-didaktischen Grundsätzen und sorgen mit Beispielen aus dem Berufsalltag und regelmässigen Lernkontrollen für einen positiven Lernerfolg. Unsere Dozenten pflegen den Dialog mit den Teilnehmenden, schaffen ein positives Lernklima und sprechen eine klare, verständliche Sprache.

Eine Auswahl der Dozenten und Dozentinnen, welche in diesem Lehrgang unterrichten:

Unsere nächsten Startdaten & Informationsanlässe

Zürich

Informationsanlass Verkaufsleiter/-in 179553
18.00 - 19.00 Uhr
Mo
27.11.2017 - 27.11.2017
27.11.2017 - 27.11.2017

Zürich

Informationsanlass Verkaufsleiter/-in 189551
18.00 - 19.00 Uhr
Di
23.01.2018 - 23.01.2018
23.01.2018 - 23.01.2018

Zürich

Verkaufsleiter/-in SIU 183053
Tageskurs
Di
10.04.2018 - 25.09.2019
10.04.2018 - 25.09.2019

Olten

Verkaufsleiter/-in SIU 183090
Tageskurs
Di
10.04.2018 - 25.09.2019
10.04.2018 - 25.09.2019

Olten

Verkaufsleiter/-in SIU 183091
Nachmittags-/Abendkurs
Fr
13.04.2018 - 28.09.2019
13.04.2018 - 28.09.2019

Weitere Informationen und Wissenswertes zum Lehrgang

Weitere Lehrgänge die Sie interessieren könnten:

Anmeldung

Zürich

Filialleiter/-in 173754
Tageskurs
Mi
15.11.2017 - 28.03.2018
15.11.2017 - 28.03.2018

Zürich

Shopmanager/-in 174654
Tageskurs
Mi
15.11.2017 - 11.04.2018
15.11.2017 - 11.04.2018

Zürich

Informationsanlass SIU Elektrotechnik 173402
18.00 - 19.45 Uhr
Di
21.11.2017 - 21.11.2017
21.11.2017 - 21.11.2017

Zürich

Informationsanlass KMU Unternehmerschule 179954
18.00 - 19.00 Uhr
Di
21.11.2017 - 21.11.2017
21.11.2017 - 21.11.2017

Telefonische Bildungsberatung

044 515 72 72

Anfrage per E-Mail

Broschüren downloaden

Allgemeine Broschüre

Infoanlässe

Zürich

Informationsanlass SIU Elektrotechnik 173402
18.00 - 19.45 Uhr
Di
21.11.2017 - 21.11.2017
21.11.2017 - 21.11.2017

Zürich

Informationsanlass KMU Unternehmerschule 179954
18.00 - 19.00 Uhr
Di
21.11.2017 - 21.11.2017
21.11.2017 - 21.11.2017