Anmeldung

Zürich

Detailhandelsspezialist/-in 172555
Tageskurs
Di
12.09.2017 - 09.10.2018
12.09.2017 - 09.10.2018

Winterthur

Detailhandelsspezialist/-in 172585
Nachmittags-/Abendkurs
Mi
13.09.2017 - 10.10.2018
13.09.2017 - 10.10.2018

Basel

Detailhandelsspezialist/-in 172581
Tageskurs
Di
19.09.2017 - 09.10.2018
19.09.2017 - 09.10.2018

Olten

Detailhandelsspezialist/-in 172589
Tageskurs
Di
19.09.2017 - 09.10.2018
19.09.2017 - 09.10.2018

Zürich

Detailhandelsspezialist/-in 172558
Tageskurs
Do
21.09.2017 - 11.10.2018
21.09.2017 - 11.10.2018

Telefonische Bildungsberatung

044 515 72 72

Anfrage per E-Mail

Broschüren downloaden

Allgemeine Broschüre

Infoanlässe

Zürich

Informationsanlass SIU Elektrotechnik 173401
18.00 - 19.45 Uhr
Di
03.10.2017 - 03.10.2017
03.10.2017 - 03.10.2017

Olten

Informationsanlass SIU Elektrotechnik 173404
18.00 - 19.45 Uhr
Do
05.10.2017 - 05.10.2017
05.10.2017 - 05.10.2017

Zug

Informationsanlass SIU Elektrotechnik 173477
18.00 - 19.45 Uhr
Mo
16.10.2017 - 16.10.2017
16.10.2017 - 16.10.2017

Der Lehrgang für Erwachsene, die den Lehrabschluss im Detailhandel nachholen wollen

Arbeiten Sie im Detailhandel oder Verkauf und möchten einen Lehrabschluss nachholen? Eine abgeschlossene Lehre bietet Ihnen Sicherheit und verbessert Ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Als erwachsene Person können Sie den Lehrabschluss ohne Lehrfirma und Lehrvertrag machen und dabei weiterhin berufstätig bleiben. Das SIU ist die Detailhandelsschule in Zürich für die Nachholbildung von Erwachsenen im Detailhandel. Wir bereiten Sie seriös in reinen Erwachsenenklassen auf das Qualifikationsverfahren (Lehrabschlussprüfung) im Detailhandel vor und unterstützen Sie auf Ihrem Weg zum eidgenössischen Fähigkeitszeugnis.

Detailhandelsfachmann/-frau nach BBV Art. 32
http://www.siu.ch/system/files_force/media/factsheets/siu_factsheet_detailhandelsfachleute_022016.pdf?download=1

135

Eidgenössisch anerkannter Titel

Detailhandelsfachmann / Detailhandelsfachfrau mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis (EFZ)
Nur erfolgreichen Absolventen/-innen des Qualifikationsverfahrens dürfen diesen geschützten Titel tragen.

SIU Attest

Teilnehmende, die an mind. 80% aller Lektionen dieses Lehrgangs anwesend waren, erhalten das Lehrgangs-Attest.

Einordnung in der Schweizer Bildungslandschaft

In der drei- oder vierjährigen beruflichen Grundbildung mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis erwirbt die lernende Person diejenigen Qualifikationen, die auf dem Arbeitsmarkt zur Ausübung eines Berufs vorausgesetzt werden. Die drei- oder vierjährige berufliche Grundbildung wird mit einem Qualifikationsverfahren (in der Regel mit einer Abschlussprüfung) abgeschlossen. Dabei werden die in der Praxis erworbenen beruflichen Qualifikationen, die berufskundliche schulische Bildung und die Allgemeinbildung geprüft. Das eidgenössische Fähigkeitszeugnis öffnet den Weg zum Arbeitsmarkt und zur höheren Berufsbildung.

Ihr Nutzen

Als erwachsene Person können Sie den Lehrabschluss nachholen und trotzdem berufstätig bleiben. Das heisst, Sie brauchen keinen Lehrvertrag und werden auch nicht zum Lehrlingslohn arbeiten müssen. Ihre Berufserfahrung im Detailhandel ersetzt die betriebliche Ausbildung im Lehrbetrieb. Die schulische Ausbildung können Sie berufsbegleitend absolvieren. Den Unterricht werden Sie gemeinsam mit anderen Erwachsenen besuchen und haben so auch die Möglichkeit ein berufliches Netzwerk aufzubauen.

Berufsbild

Detailhandelsfachleute arbeiten in verschiedenen Branchen des Detailhandels. Sie verkaufen zum Beispiel Kleider, Nahrungs- und Genussmittel, Sport- oder Elektroartikel. Freundlich und fachkundig gehen sie auf die Wünsche der Kundschaft ein und helfen ihr bei der Wahl der Produkte. Ausserdem informieren sie über die Eigenschaften, die Pflege und den richtigen Gebrauch der Artikel. Sie machen Bestellungen, kontrollieren Wareneingänge und Lieferlisten und bewirtschaften das Lager.

 
Fächer und Lerninhalte
Deutsch

Detailhandelsfachleute können fachliche wie auch allgemeine Gespräche verständlich und korrekt in Deutsch führen. Sie entwickeln in unterschiedlichen Gesprächssituationen Sicherheit in Ausdruck und Auftreten und verstehen die wichtigen Fachbegriffe des Detailhandels und ihrer Branche.

Englisch

Detailhandelsfachleute sind fähig, einzelne Sätze und die gebräuchlichsten Wörter in wichtigen Situationen des Berufs und in persönlichen Alltagssituationen zu verstehen, z.B. einfache Informationen zur Person und zur Familie, zum Einkaufen, zur Arbeit, zum Detailhandel, zum Sortiment und zur Branche. Sie verstehen das Wesentliche von kurzen und einfachen Mitteilungen und Durchsagen.

Wirtschaft

Detailhandelsfachleute kennen wesentliche Unternehmens- und Organisationsformen im Detailhandel und können deren Vor- und Nachteile beschreiben. Sie erkennen die wichtigsten Aufgaben des Rechnungswesens und die Bedeutung der Budgetierung im Detailhandel und können die wesentlichen Grundlagen der Kalkulation für die Preisgestaltung erfassen. Sie kennen die grundlegenden gesetzlichen Vorschriften und die Rechte der Konsumentinnen und Konsumenten im Umfeld eines Detailhandelsbetriebes.  

Gesellschaft

Detailhandelsfachleute können verschiedene Informationsquellen für berufliche, soziale, politische Themen und Fragestellungen nutzen und sind fähig, die Qualität von Nachrichten kritisch zu prüfen und einzuschätzen. Sie erkennen Zielkonflikte und Widersprüchlichkeiten in Politik und Gesellschaft und sind fähig, eine durchdachte eigene Meinung zu bilden und zu vertreten. Detailhandelsfachleute sind sich des Spannungsfeldes zwischen Ökonomie und Ökologie bewusst. Sie kennen das politische System der Schweiz sowie deren Institutionen mit ihren Aufgaben. Detailhandelsfachleute sind fähig, ausgewählte gesellschaftspolitische und persönliche Fragen für Einzelpersonen, Familien, Arbeitnehmer, Mieter, Versicherte oder Steuerpflichtige an konkreten Fallbeispielen zu erörtern.

Detailhandelskenntnisse

Detailhandelsfachleute können Kundinnen und Kunden kompetent beraten und das Sortiment optimal präsentieren. Sie kennen die Grundlagen des Warenflusses und der Warenbewirtschaftung. Sie haben ein Bewusstsein für ökonomische, rechtliche, ökologische und soziale Fragen und Probleme, die während des Warenkreislaufes entstehen. Detailhandelsfachleute erkennen die Bedeutung kundenorientierter Beratung und freundlicher Bedienung als entscheidende Erfolgsfaktoren des Betriebes. 

Lehrmittel

In diesem Lehrgang setzen wir die gleichen Lehrmittel ein, wie die Berufsfachschulen. Mit Praxisbeispielen schaffen wir einen realitätsbezogenen Wissenstransfer.

Zulassung zum Qualifikationsverfahren (Lehrabschlussprüfung)

5 Jahre allgemeine Berufserfahrung, davon 3 Jahre im Detailhandel

Zulassungsabklärung

Für die Zulassung zum Qualifikationsverfahren ist das Berufsbildungsamt Ihres Wohnkantons zuständig.

Interne Zwischenprüfungen

Am Ende jedes Semesters findet während dem Unterricht eine Zwischenprüfung statt. Die Ergebnisse der ersten Zwischenprüfung werden mit allen Teilnehmenden einzeln besprochen. Sie erhalten so eine detaillierte Standortbestimmung und können Ihre Lernstrategie entsprechend anpassen. Die Resultate dieser Zwischenprüfungen haben keinen Einfluss auf das Qualifikationsverfahren.

Qualifikationsverfahren (Lehrabschlussprüfung)

Das Qualifikationsverfahren findet einmal pro Jahr, jeweils Mai/Juni statt.

Diese Fächer werden geprüft:

Deutsch: Schriftliche Prüfung 75 Minuten, mündliche Prüfung 20 Minuten
Englisch: Schriftliche Prüfung 60 Minuten, mündliche Prüfung 30 Minuten
Wirtschaft: Schriftliche Prüfung 75 Minuten
Gesellschaft: Schriftliche Prüfung 60 Minuten
Detailhandelskenntnisse: Schriftliche Prüfung 60 Minuten, praktische Prüfung 90 Minuten

Präsenzunterricht

Ein Tag Unterricht pro Woche (8 Lektionen) während knapp zwei Jahren. (z. B. August 2015 - Mai 2017) 

Unterrichtszeiten: 8:30 - 16:15 Uhr 

Lernaufwand

Je nach Vorkenntnissen und persönlichem Lernverhalten, sollten Sie pro Woche 4 Stunden für das individuelle Lernen einplanen.

Lehrgangskosten

Der Lehrgang kostet inkl. Lehrmittel und Zwischenprüfungen:

CHF 8200.00 ohne Kantonsbeiträge

CHF 5900.00 mit Kantonsbeiträgen*

Zahlungsvarianten

a) Vor Kursbeginn CHF 8200.00 (5900.00*)
b) Vor Kursbeginn CHF 3400.00 (2600.00*), vor dem 2. Teil CHF 2550.00 (1800.00*), vor dem 3. Teil CHF 2550.00 (1800.00*)

* Viele Teilnehmer erhalten von Ihrem Wohnkanton Subventionen für diesen Lehrgang. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wir informieren Sie gerne über die Anspruchsvoraussetzungen.

Eidg. Prüfungsgebühr

Die Prüfungsgebühr wird von Ihrem Wohnkanton bezahlt.

Eine Auswahl an Referenten und Referentinnen, welche in diesem Lehrgang unterrichten:

Downloads zum Lehrgang Detailhandelsfachmann/-frau nach BBV Art. 32

Unsere nächsten Startdaten & Informationsanlässe

Zürich

Detailhandelsfachmann/-frau Art. 32 183551
Tageskurs
Mo
20.08.2018 - 25.05.2020
20.08.2018 - 25.05.2020

Weitere Informationen und Wissenswertes zum Lehrgang

Weitere Lehrgänge die Sie interessieren könnten:

Anmeldung

Zürich

Detailhandelsspezialist/-in 172555
Tageskurs
Di
12.09.2017 - 09.10.2018
12.09.2017 - 09.10.2018

Winterthur

Detailhandelsspezialist/-in 172585
Nachmittags-/Abendkurs
Mi
13.09.2017 - 10.10.2018
13.09.2017 - 10.10.2018

Basel

Detailhandelsspezialist/-in 172581
Tageskurs
Di
19.09.2017 - 09.10.2018
19.09.2017 - 09.10.2018

Olten

Detailhandelsspezialist/-in 172589
Tageskurs
Di
19.09.2017 - 09.10.2018
19.09.2017 - 09.10.2018

Zürich

Detailhandelsspezialist/-in 172558
Tageskurs
Do
21.09.2017 - 11.10.2018
21.09.2017 - 11.10.2018

Telefonische Bildungsberatung

044 515 72 72

Anfrage per E-Mail

Broschüren downloaden

Allgemeine Broschüre

Infoanlässe

Zürich

Informationsanlass SIU Elektrotechnik 173401
18.00 - 19.45 Uhr
Di
03.10.2017 - 03.10.2017
03.10.2017 - 03.10.2017

Olten

Informationsanlass SIU Elektrotechnik 173404
18.00 - 19.45 Uhr
Do
05.10.2017 - 05.10.2017
05.10.2017 - 05.10.2017

Zug

Informationsanlass SIU Elektrotechnik 173477
18.00 - 19.45 Uhr
Mo
16.10.2017 - 16.10.2017
16.10.2017 - 16.10.2017